Warenkorb
0€ 0

Hans Höller


bis 2012 Professor am FB Germanistik der Universität Salzburg; geb. in Vöcklabruck, Studium der Germanistik und Klassischen Philologie in Salzburg, danach sechs Jahre an verschiedenen europäischen Universitäten (Neapel, Wroclaw, Montpellier); Buchpublikationen zum »Amphitryon«-Drama von Molière und Kleist; zur »Ästhetik des Wider­stands« von Peter Weiss; zum Werk von Marie-Thérèse Kerschbaumer; Verfasser der Rowohlt-Monografien zu Thomas Bernhard, Ingeborg Bachmann, Peter Handke; (Mit)Herausgeber einzelner Bände der Thomas-Bernhard-Werkausgabe, der Jean-Améry-Ausgabe und der Briefwechsel von Ingeborg Bachmann/Hans Werner Henze und Bachmann/Celan; 2013 erschien von Hans Höller ein Buch zum Werk Peter Handkes unter dem Titel »Eine ungewöhnliche Klassik nach 1945«.

Siehe auch Eintrag bei Wikipedia: ().


Bücher

Die taoistische Powidlstimmung der Österreicher

ISBN: 978-3-85252-636-2
21 x 15 cm, 270 S., Ill.
€ 22,00
Lieferbar
Bestellen

Mansardenbuch

ISBN: 978-3-85252-290-6
21 x 15 cm, 88 S., Ill.
€ 13,00
Lieferbar
Bestellen

Mansardenbuch & Terrassenbuch [2 Bücher im Schuber]

ISBN: 978-3-85252-292-0
21 x 15 cm, 88 S., 52 S.
€ 24,00
Momentan nicht lieferbar

Terrassenbuch

ISBN: 978-3-85252-291-3
21 x 15 cm, 52 S.
€ 11,00
Lieferbar
Bestellen

Thomas Bernhard und der Tierpräparator Höller

ISBN: 978-3-85252-276-0
24 x 21 cm, 96 S., überw. Abb., Hardcover m. Schutzumschl.
€ 24,00
Lieferbar
Bestellen

Um der Kälte zu entfliehen

ISBN: 978-3-85252-658-4
21 x 19 cm, 108 S., überw. Abb., Hardcover
€ 24,00
Lieferbar
Bestellen