Warenkorb
0€ 0

Erich Schmid


Österr. Maler und Grafiker, 1908–1984

1908 in Wien geboren, Jugend in Wien, Studium der Psychologie, 1925 inskribiert Schmid an der Kunstakademie, Berlinaufenthalte und Besuch der Reimann School of Art, Ausstellungen in der Secession und der Kunstgewerbeschule, 1938 flüchtet Schmid über Belgien nach Paris, seine Familie wird nach Ausschwitz deportiert. Schmid wird 1940–42 zusammen mit seinem Freund Jean Amery in Gurs interniert, ab 1945 lebt Schmid in Paris und stellt regelmäßig in versch. Pariser Galerien aus; 1958 lernt er Gail Singer kennen; 1978 begeht sein bester Freund Jean Amery Selbstmord, dessen Werk „Lefeu oder der Abbruch“ eine Biographie Erich Schmid's darstellt. 1981 kommt es zu seiner letzten Ausstellung, Schmid stirbt 1984 in Paris.


Siehe auch Eintrag bei Wikipedia: ().


Bücher

Erich Schmid

ISBN: 978-3-85252-513-6
27 x 21 cm, 128 S., zahlr. Abb., Hardcover; Beitr. teilw. dt., teilw. engl.
€ 29,00
Lieferbar
Bestellen