Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Wieland Schmied. Mit Fotogr. von Erika Schmied


Giorgio de Chirico und sein Werk umgibt noch immer die Atmosphäre des Geheimnisses. Zweifellos gehört er - als Begründer der pittura metafisica und als Vorläufer des Surrealismus, der Neuen Sachlichkeit, des Magischen Realismus und manch anderer späterer Strömung - zu den ganz großen Künstlern des 20. Jahrhunderts, nicht weniger wichtig als Picasso, Kandinsky oder Duchamp.


Rezensionen
Passauer Neue Presse:

Giorgio de Chirico und sein Werk umgibt noch immer die Atmosphäre des Geheimnisses. Zweifellos gehört er - als Begründer der pittura metafisica und als Vorläufer des Surrealismus, der Neuen Sachlichkeit, des Magischen Realismus und manch anderer späterer Strömung - zu den ganz großen Künstlern des 20. Jahrhunderts, nicht weniger wichtig als Picasso, Kandinsky oder Duchamp.

Auch wenn die Forschung langsam beginnt, unzweifelhafte Fakten zu Leben und Werk de Chiricos zusammenzutragen, bleiben offene Fragen genug - mehr als bei jedem anderen der bedeutenden Meister der Moderne. Einigen dieser Fragen geht Wieland Schmied, einer der profunden Kenner de Chiricos, in den Absätzen nach, die der vorliegende Band vereinigt.

(Rezension in: Passauer Neue Presse, 2. Juni 2009)