Warenkorb
0€ 0

Zeno Stanek

http://zenostanek.at/

Zeno Stanek wurde 1971 geboren, studierte Regie am Max Reinhardt-Seminar und ist seit 1996 freier Regisseur. 1993 gründet er das Theater Brauhaus in Litschau im Waldviertel (Niederösterreich) und war bis 2012 dessen künstlerischer Leiter. Seit 2013 ist er Intendant der Festspiele Stockerau.

Im Jahr 2007 erfand Stanek das Schrammel.Klang.Festival in Litschau am Herrensee und leitet es seither. 2009 erfolgten Planung und Bau des Herrenseetheaters (Preisträger beim NÖ Holzbaupreis 2010), wo seit 2011 Sommerproduktionen im Rahmen von Theaterfest Niederösterreich stattfinden.

Zeno Stanek inszenierte an diversen Theatern, u. a. am Volkstheater Wien, Landestheater Salzburg, Theater der Jugend Wien, am Deutschen Staatstheater Temeswar, Theater Rampe Stuttgart, Theater Phönix Linz, im Theater Gruppe80, für das Theater Brauhaus, beim Sommertheater Schwanenstadt, im Dschungel Wien sowie am Theater des Kindes Linz.

Der Regisseur und Intendant erhielt 1995 den Kulturpreis des Landes Niederösterreich für Darstellende Kunst, 2008 den „Litschower“–Kulturpreis der Stadt Litschau und war 2012 mit seiner Produktion „Die letzten Tage der Menschlichkeit“ nach Karl Kraus (Buch gemeinsam mit Christian Qualtinger) für den NESTROY nominiert.


Foto: © Sabine Hauswirth


Bücher

Schrammel.Klang.Festival Litschau

ISBN: 978-3-99028-596-1
28 x 24 cm, 220 S., zahlr. farb. Abb., Hardcover
€ 28,00
Neuerscheinung
Bestellen