Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

Leseabend Verlag Bibliothek der Provinz im Theater im Café Prückel in Wien

Mi 18. Apr 2018 um 19:00


Ort:

Theater im Café Prückel
Biberstraße 2 oder
Stubenring 24 (Luegerplatz)
1010 Wien

Kurzbeschreibung

Leseabend Verlag Bibliothek der Provinz
Mittwoch, 18. April 2018, 19 Uhr
Theater im Café Prückel, Biberstraße 2, 1010 Wien
Eintritt frei!


Klaus A. Amann : Wir lagen vor Madagaskar
geboren in Hohenems, verbrachte Kindheit und Jugend im Ländle. Das Studium der Musik, der Amerikanistik und der Hispanistik führte ihn nach Innsbruck, Iowa und Wien. Nach 20 Jahren in den USA, in Wien und Spanien lebt er heute wieder in Vorarlberg …
Drei Strophen eines Matrosenlieds und eine unvollständige Strophe eines Verlaine-Gedichts sind alles, was vom Gedächtnis meines Vaters übrig geblieben ist. Vers für Vers versuche ich herauszufinden, was es mit diesem Lied und dem Gedicht und dem Leben meines Vaters auf sich haben könnte.

Ria Endres : Roulett im Föhn
geboren 1946, promovierte 1979 mit einer Arbeit über Thomas Bernhard. Seit 1980 lebt sie als freie Schriftstellerin in Frankfurt am Main. Bekannt wurde sie durch ihre Essays, Theaterstücke, Hörspiele und Prosa …
Frieda und Fred Fasnacht leben nach außen hin unauffällig in einer süddeutschen Stadt. Doch Fred wird immer mehr vom Roulett elektrisiert. Er spielt ein todsicheres System, aber seine Zahlenkolonnen führen direkt ins Unglück …

Günther Kaip : Eine Membran sind wir
geboren in Linz , zog 1980 nach Wien. Seit 1991 ist er freier Schriftsteller. Er veröffentlicht in Anthologien, Literaturzeitschriften und Zeitungen, ist Autor von Lyrik, Erzählungen, Romanen, Hörspielen, Kinderbüchern, Wortbildarbeiten und Tonobjekten. …
Eine Membran sind wir / durch die Vertrautes und Fremdes zieht / unsere Herzen aufweht im Wirbel der fallenden Blätter / in der Reibung von Wind und Licht / die ihre Einfallswinkel neu bestimmen – …

Dine Petrik : Stahlrosen zur Nacht
geboren 1942 im Burgenland. Mit siebzehn Übersiedlung nach Wien, lebt da seit 1960. Bürolehrgang: Fakturistin, Sekretärin. Diverse Weiterbildungskurse, Seminare, Wiener Kunstschule in Abendlehrgängen …
Was diese Sätze erzählen, ist die Geschichte eines in einem österreichischen Dorf nach dem Krieg aufgewachsenen Mädchens …

Gerda Sengstbratl : Gelbes Rauschen Bauschen – Oma Thekla hinterher
geboren 1960, wuchs am Land auf, Fremdsprachenstudium in Salzburg, den USA und in Frankreich. Forschungen, Lehre und Publikationen zum Geschlechterverhältnis …
Warum reicht das Schweigen der Vergangenheit weit über die Gegenwart hinaus? Warum soll Unaussprechliches für immer unaussprechlich und mit der Verstorbenen begraben bleiben?


Nikolai Tunkowitsch : Musikalische Begleitung mit der Violine

Barbara Fink : Moderation


>>Download Infomaterial

weitere Veranstaltungen >>