Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Texte von Ingrid Loibl und Roswitha Sirninger. Illustrationen von Ingrid Loibl]

„Manchmal lugte das Einhorn hinter einer Eiche hervor und lehrte uns das Innehalten: das Lauschen, Schauen, Spüren. Längst war es dann schon wieder fortgesprungen, wenn wir in Betrachtung eines zauberhaften Ortes buchstäblich Wurzeln schlugen. Und immer wieder haben wir uns dabei selbst entdeckt: in unseren Ängsten, Freuden und Hoffnungen.

Der große Wald in seiner vielschichtigen Tiefe birgt und bewahrt steinalte Weisheit von Leben und Sterben, von Werden und Vergehen, – und vermag uns in unsere eigene Tiefe zu führen, wo wir alles schon immer gewusst haben.

Und das Erstaunliche daran ist: der Dunkelsteinerwald ist uns trotz allem Geheimnis geblieben.“