Warenkorb
0€ 0

Maulana Dschalaladdin Rumi


Maulana Dschalaldin Rumi ist der bedeutendste Dichter der persisch-islamischen Mystik. Er wurde in Balkh am 30.9.1207 geboren und lebte in Konya/Anatolien (Ost Rom), daher der Beiname »Rumi«. Er starb mit 65 Jahren am 17. 12. 1273.
Sein Diwan mit mehr als 3 000 Gedichten ist seinem Lehrer und Seelenführer Schams al din aus Tabriz gewidmet. Sein Hauptwerk »Matnawi«, umfasst 26 000 Doppelverse von hoher sprachlicher Schönheit und bildlicher Ausdruckskraft, lose aneinander gereihte Gedichte, Parabeln und Gedanken, in denen sich die islamische Tradition vielfältig spiegelt. Nach dem Koran hat es wie kein anderes Werk die Literatur der Persisch, Türkisch und Urdu sprechenden Völker bis in die Gegenwart beeinflusst und thematisiert die Sehnsucht nach der Wiedervereinigung mit Gott.
Rumi ist der Begründer des islamischen Ordens der Maulawi (tanzende Derwische).


Bild: Darstellung aus dem 19. Jahrhundert, gemeinfrei, *.

Siehe auch Eintrag bei Wikipedia: ().



Bücher

Liebesmystik

ISBN: 978-3-85252-596-9
21 x 15 cm, 102 S., Hardcover; Text dt. u. pers., Nachw. dt.; 2. Aufl.
€ 15,00
Lieferbar
Bestellen

Liebesmystik [CD]

ISBN: 978-3-85252-809-0
12 x 12 cm, 1 CD + Booklet ([6] S.); Text dt. u. pers.
€ 12,00
Momentan nicht lieferbar