Warenkorb
0€ 0

Leonardo Zanier


Ital.-schweiz. Poet u. Gewerkschafter, 1935–2017

Emigrierte wie viele seiner Landsleute als Gastarbeiter ins Ausland; zunächst 1954 nach Marokko, dann in die Schweiz. Zanier gilt als der nach Pasolini wichtigste Vertreter der furlanischen Literatur. In deutscher Sprache sind von ihm u.a. Spuren/Usmas in einer zweisprachigen Ausgabe 1998 im Wieser-Verlag und 2002 bei Limmat (Zürich) Den Wasserspiegel schneiden/Sot il pêl da l’âga erschienen.


Siehe Nachruf „Gewerkschafter und Poet Leonardo Zanier ist tot“ von Beat Allenbach bei Infosperber: (>).



Bücher

Immer geradeaus

ISBN: 978-3-99028-386-8
23 x 25 cm, 116 S., zahlr. Abb., Hardcover
€ 24,00
Lieferbar
Bestellen