Warenkorb
0€ 0

Heinrich Menches


geb. 31.3.1941 in Wien
1955–1959 Lehre Steindruck/Lithografie
1962–1966 Studium der Malerei in der Meisterklasse von Sergius Pauser und Abendakt bei Herbert Boeckl an der Akademie der bildenden Künste, Wien (Diplom 1966)
Lebt und arbeitet in Wien

Einzel-/Gruppenausstellungen
1968 11. Österreichischer Graphikwettbewerb Innsbruck
1971 Kunstraum Mozartgasse
1993 Einzelausstellung_Poesie der Wirklichkeit, techn. Universität Wien
1994 Stilles Leben, Galerie Lang, Wien
1994 still/lebendig, Galerie Lang, Wien / Schloss Kirchberg a.d. Raab
1995 Am Beispiel Malerei, Galerie Lang / Kunsthaus Seebarn
1996 Heinrich Menches und Oswald Stimm, Galerie Lang, Wien
1996 Sergius Pauser_7 Schüler_7 Werke, Galerie Lang, Wien
1997 Einzelausstellung, Kulturreferat der Stadt Wolfsberg
2002 Museum auf Abruf, Werke aus der Sammlung der Stadt Wien
2003 Museum auf Abruf, „Über Wasser“, Alte Schieberkammer
2011 Einzelausstellung, Jesuitenfoyer, Wien
2014 Heinrich Menches – Malerei, Gironcoli Museum, Herberstein

Werke im Besitz der Stadt Wien, des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst sowie privaten Sammlungen


Foto: © Johann Zugschwert


Bücher

Heinrich Menches – Malerei 1991–2001

ISBN: 978-3-99028-384-4
25 x 21 cm, 96 S., zahlr. farb. Abb., Hardcover, Leinen
€ 29,00
Lieferbar
Bestellen