Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

„halbes gelingen“ von Klaus Wieser in der Ö1-Sendung «Nachtbilder»

Sa 23. Dez 2017 um 23:03

Link zu "„halbes gelingen“ von Klaus Wieser in der Ö1-Sendung «Nachtbilder»" >


Ort:

ORF Radio Österreich 1, diverse terrestrische Frequenzen oder via Livestream im Webradio und nach Ausstrahlung dann sieben Tage (bis 30. Dezember 2017) zum Nachhören über den Ö1-Player

Kurzbeschreibung

Ö1-Nachtbilder – Poesie und Musik : Klaus Wiesers lyrische Lebensreise
Samstag, 23. Dezember 2017, 23.03 bis 00.00 Uhr


„halbes gelingen“. Von Klaus Wieser. Gestaltung: Nikolaus Scholz. Redaktion: Edith-Ulla Gasser

Der Autor Klaus Wieser, Oberösterreicher des Jahrgangs 1958, beschreibt sich selbst als „Wanderer und Müßiggänger, Jazz-Hörer und Pfeifenraucher, Wein- und Whisky-Trinker, Pendler zwischen Übergewicht und Trennkost, sowie Natur- und Landschaftsliebhaber“. Auf zahlreichen Reisen durch Europa, Indien, die Mongolei, Libyen oder China sammelte Klaus Wieser die Eindrücke, die im vorliegenden Lyrikband schließlich zu Gedichten kondensierten: „der balkan ist ein hügelmeer / dort werfen wir die angel aus / und ziehen uns selbst an land.“ Klaus Wiesers Gedichte aus den heimatlichen Alltagsgefilden erscheinen auf ersten Blick als traditionelle Ereignisbeschreibungen, um erst auf zweiten Blick interessante Bedeutungsbrechungen zu zeigen: „web knechte / immer an der leine // gefangen in der / wirren weiten welt / grenzenloser tipplomatie“.

[Ankündigung Ö1]



Klaus Wieser
halbes gelingen
Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-99028-640-1

weitere Veranstaltungen >>