Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

„Kaltviertel“ von Franz Kabelka in den Ö1-«Radiogeschichten»

Fr 29. Dez 2017 um 11:05

Link zu "„Kaltviertel“ von Franz Kabelka in den Ö1-«Radiogeschichten»" >


Ort:

ORF Radio Österreich 1, diverse terrestrische Frequenzen oder via Livestream im Webradio und nach Ausstrahlung dann sieben Tage (bis 5. Jänner 2018) zum Nachhören über den Ö1-Player

Kurzbeschreibung

Ö1-Radiogeschichten – Neue Literatur aus Österreich
Freitag, 29. Dezember 2017, 11.05 bis 11.30 Uhr
„Kaltviertel“ von Franz Kabelka. Es liest Augustin Jagg. Gestaltung: Ingrid Bertel


„Kaltviertel“ nennen ein paar Scherzbolde ihre Heimat, durch deren Wälder beständig der böhmische Wind pfeift. Ein guter Platz für Windanlagen finden der Bürgermeister (ÖVP), der Unternehmer (FPÖ) und der Erbauer der ersten Windanlage (SPÖ). Die drei sind sich spinnefeind – und die Journalistin Frieda Prochaska findet reichlich Stoff für eine süffige Reportage. Auch wenn ihr ein paar friedliche Tage des Rückzugs viel lieber wären.

Der Autor Franz Kabelka wuchs in Oberösterreich auf und lebt seit 35 Jahren in Vorarlberg. 1996 erschien sein erster Erzählband „Schneller als Instand Coffee“. Seither publiziert Kabelka in erster Linie Kriminalromane, für die er ausgedehnte Recherchen betreibt – etwa in den Bereichen Medizin und Wirtschaft. „Kaltviertel“ ist sein sechster Roman.

[Ankündigung Ö1]



Franz Kabelka
Kaltviertel
Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-99028-675-3

weitere Veranstaltungen >>