Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

Petra Ganglbauer liest in der Steiermärkischen Landesbibliothek in Graz aus „Wie eine Landschaft aus dem Jahre Schnee“

Mo 16. Okt 2017 um 19:00

Link zu "Petra Ganglbauer liest in der Steiermärkischen Landesbibliothek in Graz aus „Wie eine Landschaft aus dem Jahre Schnee“" >


Ort:

Steiermärkische Landesbibliothek, Veranstaltungssaal
Kalchberggasse 2 / Joanneumsviertel
8010 Graz

Kurzbeschreibung

Petra Ganglbauer : „Wie eine Landschaft aus dem Jahre Schnee“
Montag, 16. Oktober 2017, 19 Uhr
Steiermärkische Landesbibliothek, Veranstaltungssaal, Kalchberggasse 2, 8010 Graz
Eine Veranstaltung im Rahmen von „Österreich liest“

[Foto: © Petra Ganglbauer]


Biographie:
Petra Ganglbauer, geb. 1958 in Graz, lebt in Wien und im Burgenland. Freie Autorin, Radiokünstlerin, Schreibpädagogin. Bis 2017 Leitung des Lehrgangs Wiener Schreibpädagogik. Präsidentin der Grazer Autorinnen

Zuletzt:
„Permafrost“, Mitter, 2011.
„Ringhörig“, Art Science, 2013.
„Wasser im Gespräch“, Keiper, 2016.
„So sein selbst so“. Hörstück für Kunstradio & Audio CD. gem. mit Sophie Reyer, ORF und Edition Zeitzoo, 2016.
„Wie eine Landschaft aus dem Jahre Schnee“, Bibliothek der Provinz, 2017.
Textpart für „71 oder der Fluch der Primzahl“, Regie: Peter Wagner, Uraufführung: Parndorf, 2017.

In Arbeit:
„Sterngedichte“, Edition Art Science, 2018.
„Blut begann die Nacht“, Gedichte, Limbus, 2019.


In „Wie eine Landschaft aus dem Jahre Schnee" treffen drei unterschiedliche Räume aufeinander: Jener einer wundersamen Berglandschaft, die zugleich innerseelischer Ort ist - jener des Kriegs, der Flucht der Angst - und jener der Medienberichterstattung. Demgemäß färbt sich auch die Sprache unterschiedlich, sind die Zeilen einmal monotoner, dann wieder poetisch aufgeladen.

[Ankündigung Steiermärkische Landesbibliothek]



Petra Ganglbauer, Gabriele Quasebarth
Wie eine Landschaft aus dem Jahre Schnee
Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-99028-681-4

weitere Veranstaltungen >>