Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

Buchpräsentation von Angela Jursitzkas „Alle Kriege wieder“ in Olmütz

Mi 05. Okt 2016 um 13:15


Ort:

Palacký-Universität Olmütz
Philosophische Fakultät, Lehrstuhl für Germanistik
Krížkovského 10
771 80 Olomouc
Tschechien

Kurzbeschreibung

„Alle Kriege wieder“ von Angela Jursitzka
Buchpräsentation und Diskussion in Olmütz
Mittwoch, 5. Oktober 2016, 13 Uhr 15
Ort: Philosophische Fakultät der Palacky-Universität, Lehrstuhl für Germanistik, Křížkovského 10, Olomouc, 771 80, CZ


Eine Familie, drei Generationen, zwei Weltkriege - alles wiederholt sich. Wegen wechselnder politischer Gegebenheiten verbrachten sie ihr Leben in vier Staaten. In Österreich-Ungarn, in der Tschechoslowakei, dann im Deutschen Reich bis zur Rückkehr ins neue Österreich nach der Vertreibung.

Doch wessen Reifejahre in einen Krieg fallen, dessen Jugend ist verfallen. Alle Kriege wieder. Rudolf Siegert, geboren am 6. Dezember 1896, musste in zwei Weltkriege ziehen. Seine Heimatstadt Weipert lag an der nördlichen Grenze des riesigen Herrschaftsgebietes, das einmal Österreich-Ungarn war. Als der zweite Weltenbrand endete, geriet er in russische Kriegsgefangenschaft. Inzwischen wartete ein kleines Mädchen auf seinen Vater. Ob er zurückgekommen ist? Es kann nicht anders gewesen sein, sonst wäre dieses Buch nie geschrieben worden.

Eine Episode aus Rudolfs Notizen und Erzählungen:

Ende 1918 steht er an der vordersten italienischen Frontlinie am Piave. Der Krieg ist verloren. Chaos herrscht und Verzweiflung. Rudolfs Offiziersbursche, der Tscheche Karel Waclavek aus Jung Bunzlau, lässt seinen 'Lajtnant' nie im Stich. „Womit habe ich seine Treue verdient? Treue, bis dass der Tod uns scheide? Das ist nicht schwer. Aber treu zu bleiben, wenn das Ende hereinbricht und sich der Schrecken aller Schrecken bewahrheitet, wenn der Herr zum Besiegten wird und der Diener dem Volk der Gewinner angehört, beschreibt ein seltenes Kapitel der wenig empfindsamen Kriegsgeschichte."



Angela Jursitzka
Alle Kriege wieder
Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-99028-466-7


weitere Veranstaltungen >>