Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Bernhard Barta, Ervin Dubrović, Alfred Kolhammer, Rudolf Mahringer (Hg.). Muzej Grada Rijeke, Kolhammer & Mahringer]


Leo von Littrow (1856-1925), als Leontine Camilla von Littrow in Triest geboren, entstammte einer berühmten Wiener Familie. Ihr Großvater war Europas führender Astronom, ihr Vater der heldenhafte Marine-Kapitän und Dichter Heinrich von Littrow.

Die Malerin wandte sich früh dem französischen Impressionismus zu und lebte in Opatija am einst österreichischen Meer. Hier verband sich ihre Biografie mit illustren Namen. Könige und Erzherzöge zählten zu ihren Sammlern. Wie Claude Monet zog es Leo von Littrow bereits vor der Jahrhundertwende nach London, wo sie wahre Triumphe feierte.

Ihre Bilder der italienischen und kroatischen Küste gemalt in unverwechselbarem Impressionismus werden heute in internationalen Museen gezeigt. Die Monografie stellt die Malerin nun erstmals nach hundert Jahren wieder umfassend vor.