Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Texte von] Werner Hofmann, Ralph Andraschek-Holzer ; [Fotos von] Wilhelm Cerveny


An der Außenwand der Apsis der nördlich der Stadt Hollabrunn (Niederösterreich) gelegenen Kirche von Schöngrabern befindet sich ein besonderes Denkmal: Die Reliefdarstellungen, die nach derzeitigem Forschungsstand in das 13. Jahrhundert datiert werden, bilden eine Bibel in Stein, als „biblia pauperum“ gedeutet, eine bebilderte Predigt, deren Grundgedanke der Kampf des Guten mit dem Bösen ist.