Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Alois Kölbl (Hrsg.)


Seit der Gründung im Jahr 1946 hat der Dialog mit der jeweils zeitgenössischen Kunst in der Katholischen Hochschulgemeinde Graz immer eine besondere Rolle gespielt, der mit der Entstehung des „Quartier Leech“ 2013 gemeinsam mit dem Afro-Asiatischen Institut weitergeführt wird. Die Galerie im Studierendenhaus Leechgasse 24 als Forum dieses Dialogs hat über die Jahre auch zur Entstehung einer Kunstsammlung geführt, die in diesem Buch nach der Katalogisierung und fotografischen Dokumentation erstmals publiziert wird. Den Abbildungen sind Texte und Gespräche mit Künstlerinnen und Künstlern zur Seite gestellt, die den Bogen der Chronologie eines lebendigen wie spannungsvollen Dialoges über sieben Jahrzehnte spannen.