Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Annerose Riedl. [Hrsg. von Richard Pils]


Meine Geschichte beginnt vor ungefähr siebzig Jahren. Vielleicht sind es auch achtzig Jahre, so genau kann man das bei uns Bären nicht sagen. Wir haben nämlich keine Geburtsurkunde so wie die Kinder und wir werden auch nicht geboren, sondern genäht.

Es gab da eine sehr nette junge Frau, die wohnte auf dem Land, und man kann schon sagen, dass sie eher arm war. Sie musste jeden Cent zweimal umdrehen, bevor sie ihn ausgab. Sie hatte zwei kleine Kinder und ihr Mann brachte nicht besonders viel Geld nach hause. So beschloss sie, selbst auch etwas dazuzuverdienen. In der Zeitung hatte sie gelesen, dass eine Fabrik nach Frauen suchte, die in Heimarbeit bestimmte Handarbeiten erledigen. Sie meldete sich und schon bald brachte regelmäßig ein Wagen dieser Firma große Kartons mit vielen Einzelteilen und stellte sie vor ihre Tür. Immer hatte sie genau eine Woche Zeit, dann wurden die Kartons mit den fertigen Sachen wieder abgeholt. Ja, und jetzt kommt die eigentliche Geschichte, denn diese Sachen waren Kuscheltiere für Kinder, Teddybären, Hunde, Katzen und Kühe.