Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Nach der Ausstellung "Thomas Bernhard - Konkret" in der Kunstuniversität Linz im Juni und Juli 2001 ... sowie zur Ausstellung im Museum der Wahrnehmung Graz im Mai 2002]
Josef Linschinger. Mit Beitr. von Johann Lachinger und Werner Wolf


Josef Linschingers künstlerische Annäherung an Thomas Bernhard und sein literarisches Werk basiert auf dem Prinzip der Verfremdung des Mediums der verschrifteten Sprache des Autors durch ihre Visualisierung im Zeichensystem der Codes der alltäglich begegnenden Warenwelt unserer Zivilisationsgesellschaft. Die neu entstandenen grafischen Strukturen sind vergleichbar mit anderen Aufzeichnungssystemen wie etwa der musikalischen Notenschrift von den Neumen bis zu den Zeichensystemen der seriellen Musik.