Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Hrsg. von Claudia Krenn. Mit Zeichn. von Schülern aus Haid b. Königswiesen


Von Allersdorf bis Zelking, zwischen Altenhofen und Zeillern trieben Hexen, Teufel, Heidemännlein und vielleicht auch der eine oder andere Mostviertler ihr Unwesen. Aber auch Heilige haben in dieser Region im wörtlichen Sinn ihre Fußspuren hinterlassen.

Warum sollten wir heute noch Sagen lesen? Haben sie in unserer hochtechnisierten, schnelllebigen Zeit noch Platz, noch Sinn?

„Wenn der Zweig blühen will, muss er seine Wurzeln ehren.“ Ein Teil dieser Wurzeln sind die schaurigen, lustigen oder auch besinnlichen, oft über Generationen nur mündlich weitergegebenen Sagen unserer Heimat.

Viel Freude bei dieser ganz speziellen Rundreise durch das Mostviertel!