Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Widerspruch und Schöpfergeist wurzeln bei Eberhard Exel in der Herkunft, väterlicherseits eine alte Freibauernfamilie, mütterlicherseits eine Bürgerfamilie. Brachte das väterliche Erbe wissenschaftliche Interessen und wirtschaftliche Begabung, so kamen von der Mutterseite die künstlerische Neigung und das freisinnige Denken. In diesem Spannungsfeld erfuhr der Künstler sprunghafte Entwicklungen ebenso wie tiefe Krisen, aus deren Bewältigung eine Biographie entstand, die zugleich ein Tagebuch des Erlebten und eine Vision des Möglichen darstellt und uns in poetischen Bildern und Texten vermittelt wird.