Warenkorb
0€ 0

Ein Land im Zeitraffer

Niederösterreich seit 1848. Hrsg. von Stefan Eminger, Elisabeth Loinig, Willibald Rosner

Stefan Eminger

ISBN: 978-3-99028-068-3
26 x 21 cm, 168 Seiten, vierfärbig
€ 13,00
Lieferbar

In den Warenkorb

Top 10 im Webshop:

1. Hans-Peter Falkner: 890 gstanzln
2. Tamara Gillesberger: Hausapotheke für Energiearbeit
3. Franz Josef Stangl: Klosterzögling
4. Franzobel: Adpfent
5. Fritz Friedl: Wachau - Wein - Welt | Texte
6. Axel Ruoff: Apatit
7. Robert Streibel: Krems 1938 - 1945
8. Fritz Friedl: Wachau - Wein - Welt | Fotos
9. Markus Lindner: Schmelze
10. Jessica Huijnen: Impression, Der


Kurzbeschreibung

Dieses Buch ist der Begleitband der gleichnamigen, 2012 gezeigten Ausstellung im Landesmuseum Niederösterreich. Es bietet einen wissenschaftlich fundierten Überblick über die niederösterreichische Landesgeschichte der letzten 150 Jahre. Die einzelnen Themenbereiche werden in Längsschnitten dargestellt. An den Anfang sind die politische Geschichte sowie die Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte gestellt. Auf Grund ihrer Relevanz als Gerüst für die Ausstellung und die folgenden Kapitel des Buches ist ihnen besonders breiter Raum gegeben. Aufsätze zur Wirtschafts-, Bevölkerungs-, Agrar- und Verkehrsgeschichte greifen Themen der Ausstellung auf und stellen sie vertiefend dar. Einzeldarstellungen zu wichtigen Bereichen der Kulturgeschichte (Schulwesen, Kirchen, jüdisches Leben, Kultur und Kunst) wollen das Buch ergänzen und vervollständigen. Das zentrale Thema der niederösterreichischen Identität beschließt den Sammelband.