Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Widmungen


nach einem Aphorismus von Rory Holscher


Selig


sind die Kleinkrämer, ihre Stirnen


sind gepflügte Felder.


Selig


sind die Scheusale,


sie kratzen sich die Köpfe kahl.


Ihre Nasen haben keine Hornhaut.


Selig sind die Gewalttätigen, sie sind Gottes Zähne.


& selig sind die Fettsäcke, sie schwimmen


in sich selbst


geräuschlos wie Embryonen.


selig sind jene deren Augen


sich vom Blick in die Sonne zusammenkneifen.


Selig sind die vom Herzen Tolpatschigen, die in gutem Glauben übertreiben;


die Monströsen die das Wahre bekunden, sie werden erben was noch übrig ist.


& selig, besonders


selig


sind die Bestürzten,


denn sie haben alle Götter zugleich gehört.


Dedications


öfter an aphorism ofRory Holscher


Blessed


are the fussy, their foreheads


are plowed fields.


Blessed


are the awfül,


they scratch their heads bald.


Their noses have no callus.


Blessed are the violent, they are god's teeth.


& blessed the fat, they float inside themselves noiseless äs embryos. blessed are those who squint from inspecting the sun.


Blessed are the awkward of heart, who exaggerate in good faith;


the monstrous who prove the true, they will inherit whatever is left.


& blessed, especially


blessed


are the bewildered,


for they have heard all the gods at once.