Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Was geschieht mit einem, der sich in die Einsamkeit Südapuliens begibt, um ein philosophisches Buch zu schreiben? Werden die Landschaften, der verfallene Turm, die Hitze, die Gerüche und die Nähe zu den Sternen Einfluß nehmen auf die Ideen dessen, der sich hier am Rande Europas verschanzt, um in Ruhe zu schreiben, oder wird die Vorstellung vom unsichtbaren Körper gerade in dieser extremen Aufmerksamkeit auf kleinste Zeichen immer bedeutsamer?

Egal ob man das Buch als Roman, als Abenteuer oder als ein aufregendes Stück Philosophie liest, immer führt da ein Weg vom einen ins andere hinein, ein ebenso spielerisch leichter wie existentieller Weg, und es ist ein Vergnügen, ihm zu folgen.