Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Ausst.-konz.: Martin Hochleitner]
Mit Beiträgen von Peter Assmann, Markus Mittringer und Martin Hochleitner.


Versucht man Oliver Dorfer in Bezug zur Geschichte der österreichischen Malerei seit den 1980er Jahren zu stellen, so repräsentiert er eine Position, die rezeptionsgeschichtlich zwei gegenläufige Strömungen zu vereinen scheint: die postmoderne Malerei der 1980er und die neo-moderne Malerei der 1990er Jahre.