Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Ein Papagei fliegt in seinem Urlaub einmal um die Welt herum. Er sucht seine verlorene Liebe und er sammelt Märchen für seinen Chef, den König. Am Ende der Geschichte findet er seine Liebe und tauscht die Märchen gegen seine Freiheit. „Ich, der König, habe meinem Papagei die Freiheit geschenkt. Warum? Mein Papagei hat mich etwas gelehrt. Was? Wir haben zwei Augen, zwei Ohren, zwei Lippen …, aber wir haben nur ein Herz. Es wäre tatsächlich viel besser, wenn wir nur ein Auge hätten, aber dafür zwei Herzen.“

Wir haben zwei Augen, zwei Ohren, zwei Lippen, aber wir haben nur ein Herz. Es wäre viel besser, wenn wir nur ein Auge hätten und dafür zwei Herzen. Aber wir alle, wir haben Hunderte, Tausende, Millionen … mehr als sieben Milliarden Herzen. Und unsere Herzen gehören zusammen wie die Finger einer Hand, wie die Blätter eines Baums, wie die Sterne. Lasst eure Herzen leuchten wie die Sterne!

Ein Papagei fliegt in seinem Urlaub einmal um die Welt herum. Er sucht seine verlorene Liebe und er sammelt Märchen für seinen Chef, den König. Am Ende der Geschichte findet er seine Liebe und tauscht die Märchen gegen seine Freiheit. "Ich, der König, habe meinem Papagei die Freiheit geschenkt. Warum? Mein Papagei hat mich etwas gelehrt. Was? Wir haben zwei Augen, zwei Ohren, zwei Lippen …, aber wir haben nur ein Herz. Es wäre tatsächlich viel besser, wenn wir nur ein Auge hätten, aber dafür zwei Herzen."