Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung



Lothar Greger. Im Auftr. von Bio Austria. [Ill.: Katja Jäger]


Heute reden fast alle am liebsten vom Geld. Schon die Kinder in der Volksschule wissen: Ohne Geld kein Handy. Ohne Handy keine Apps. Ohne Apps kein Spaß. Und wer viel Geld hat, oder so tut, als ob er viel Geld hätte, der spricht noch lieber vom Kapital. Vom Kapital, das er da und dort angelegt hat. Vom Kapitalzuwachs, von der Kapitalerhöhung. Sogar der Mensch ist heute ein Kapital, das Human-Kapital.

Also ist es doch hoch an der Zeit, dass wir über IHR Kapital reden, das die Biobäuerinnen und Biobauern für Sie anlegen und verwalten. Ja, genau, Sie lesen richtig. Jeder Euro, den Sie für biologische Lebensmittel ausgeben, ist nicht nur gut investiert in hochwertige Nahrung. Sie erhöhen damit gleichzeitig Ihr Kapital fürs Leben. Denn je mehr biologische Lebensmittel gekauft werden, desto mehr Biobäuerinnen und -bauern wird es in Zukunft geben, die Ihr und unser aller Kapital fürs Leben verwalten. Dessen sind wir uns aber in der Regel nicht bewusst, da wir dieses Kapital als von der Natur gegebene Selbstverständlichkeit betrachten. Es handelt sich um unsere fruchtbaren Böden, sauberes Wasser, ein verträgliches Klima, reine Luft und eine vielfältige Flora und Fauna.

Ganz ehrlich: Sind sie jetzt enttäuscht?
Fragen Sie sich: "Wo bleibt bei diesem Kapital mein persönlicher Profit?"
Wäre es nicht besser, bei den oft teureren Bio-Lebensmitteln zu sparen, um etwas mehr Geld für anderen Luxus zur Verfügung zu haben?