Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Katalogred.: Berthold Ecker …]

Mit Beiträgen von Berthold Ecker, Susanne Heilingbrunner, Martin Hochleitner und Michaela Nagl.


Das Ziel vorliegender Beiträge war es, die historische Dimension eines Vereins in der Signifikanz für eine regionale Kunstentwicklung zu vermitteln und gleichzeitig durch exemplarische Beobachtungsansätze zu verdichten. Dabei spielen vor allem Ferdinand Georg Waldmüller, Moritz von Schwind und Carl Spitzweg für den Verein die bedeutsamsten Rollen.

Die abgebildeten Arbeiten stammen großteils aus dem Bestand des Oberösterreichischen Landesmuseums und verweisen damit auf die enge Verbindung zum Oberösterreichischen Kunstverein, der 1855 auch den Impuls für die Gründung der heutigen Landesgalerie gegeben hatte.

(Martin Hochleitner)