Warenkorb
0€ 0

Ursula Storch


Studium der Germanistik und Kunstgeschichte in Wien (Promotion 1988), seit 1992 Kuratorin und seit 2008 stellvertretende Direktorin im Wien Museum (früher Historisches Museum der Stadt Wien).

Ausstellungen (Auswahl): „Illusionen. Das Spiel mit dem Schein" (Hermesvilla 1995/96, Rosenheim 1996), „Garten Kunst. Bilder und Texte von Gärten und Parks" (Hermesvilla 2002), „Kraftflächen. Wiener Plakatkunst um 1900" (Wien Museum 2003), „Schiele & Roessler. Der Künstler und sein Förderer" (Wien Museum 2004; gemeinsam mit Tobias Natter), „Kinetismus. Wien entdeckt die Avantgarde" (Wien Museum 2006; gemeinsam mit Monika Platzer), „Zauber der Ferne. Imaginäre Reisen im 19. Jahrhundert" (Wien Museum 2008), „Klimt. Die Sammlung des Wien Museums" (Wien Museum 2012), „In den Prater! Wiener Vergnügungen seit 1766" (Wien Museum 2016).

Publikationen zu kunst- und kulturhistorischen Themen aus der österreichischen Geschichte seit dem 19. Jahrhundert.


Bücher

Egon Schiele als Sammler

ISBN: 978-3-99028-561-9
21 x 15 cm, 144 S., mit Abb., Hardcover
€ 18,00
Neuerscheinung
Bestellen