Warenkorb
0€ 0

Mosheh Tsimerman


geboren am 25. Dezember 1943 in Jerusalem, israelischer Historiker und Publizist. Seit 1986 ist er Direktor des „Richard-Koebner-Center for German History“ an der Hebräischen Universität Jerusalem. Humboldt-Preis 1993, Jakob- und Wilhelm-Grimm-Preis des DAAD 1997, Dr.-Leopold-Lucas-Preises der Universität Tübingen 2002 und Lessing-Preises für Kritik 2006. Seine Forschungsschwerpunkte sind die deutsche Sozialgeschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts sowie die Geschichte der deutschen Juden und des Antisemitismus, Film und Geschichte, Sport in der Geschichte.


Bücher

Deutsch-Jüdisch oder Wie man den Mord an Yitzchak Rabin hätte verhindern können

ISBN: 978-3-901862-07-6
17 x 12 cm, 60 S.
€ 10,00
Lieferbar
Bestellen