Warenkorb
0€ 0

Franz X. Eder


Univ. Prof. Dr., Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien

Sozial-, kultur- und wirtschaftshistorische Forschungen zur Geschichte der Familie, der Arbeitorganisation und Bevölkerungsstruktur, der Haushaltseinkommen und des Konsumierens, der Sexualität, des Körpers und der Sinne, Arbeiten zur Diskursanalyse, der Computeranwendung in der historischen Forschung und Lehre sowie zum Einsatz Neuer Medien im Fach Geschichte und des eLearnings.

Veröffentlichungen u.a.: Homosexualitäten. Diskurse und Lebenswelten 1870-1970, Wien 2011; Kultur der Begierde. Eine Geschichte der Sexualität, München 2. erw. Aufl. 2009; Historische Diskursanalysen. Theorie, Genealogie, Anwendungen, Hg., Wiesbaden 2006; Konsumieren in Österreich - 19. und 20. Jahrhundert, Hg. gem. mit Susanne Breuss, Wien/Innsbruck/Bozen 2006; (Mit)Herausgeber/Editorial Board von: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, Sexuality & Culture. An Interdisciplinary Quarterly, Sozial- und wirtschaftshistorische Studien, Querschnitte - Einführungstexte zur Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte.


Bücher

Homosexualitäten

ISBN: 978-3-902416-13-1
21 x 15 cm, 144 S.
€ 18,00
Lieferbar
Bestellen