Warenkorb
0€ 0

Franz Neidl


1942 in Wels (Oberösterreich) geboren,
Nach seiner theologischen Ausbildung arbeitete er u. a. mehrere Jahre in der kirchlichen Verwaltung in Rom.

Dann zog er nach Innnsbruck, um einen langgehegten Wunsch zu verwirklichen:
Studium der Mikrobiologie und Limnologie. In Mondsee organisierte er am Institut für Limnologie der österreichischen Akademie der Wissenschaften von 1991 bis 1997 ökologische Fortbildungskurse für junge für junge Wissenschaftler aus Entwicklungsländern. Einige Kurse fanden in Kenia statt.

Sein besonderes Interesse gilt den Mikroorganismen, der Ökologie von Feuchtwiesen und dem Naturschutz.
Als „Quereinsteiger“ ist es ihm bewußt, daß für den Naturschutz nicht nur ein streng naturwissenschaftliches Fachwissen wichtig, sondern darüberhinaus auch eine Werte-Diskussion, Wert-Erfahrung und Wertschätzung der Natur durch die Gesellschft notwendig ist.

Franz Neidl lebt in Salzburg.


Bücher

Die Streuwiese - damit sie nicht verlorengeht

ISBN: 978-3-85252-348-4
22 x 27 cm, 128 S., Ill.: vierf.
€ 29,00
Lieferbar
Bestellen